Zwei Signale auf einem Steckplatz

I/O-Module und passive Verteiler können häufig zwei Signale an einen M12-Steckplatz verarbeiten.

17. September 2008

Sensoren benötigen oft aber nur ein Signal. Werden sie nun direkt über eine Verbindungsleitung am Steckplatz angeschlossen, dann bleibt ein Signalkanal ungenutzt. T-Stücke von Murrelektronik sollen hier Rationalisierungspotenzial bieten: Sie führen zwei Sensoren auf einen Steckplatz zusammen. Erfolgt die Verteilung erst in Sensornähe, sparen T-Stücke längere Verbindungsleitungen ein. Durch die schmale Bauform lassen sie sich direkt am Steckplatz eines Moduls oder eines Verteilers anschließen. Auch auf kompakten Modulen sorgen die T-Stücke von Murrelektronik dafür, dass der Anwender mehrere Steckplätze nebeneinander ohne Schwierigkeiten belegen kann. Zur Montage bietet Murrelektronik Halteplatten an. Sie können verschraubt oder durch den Einsatz von einrastenden Nutsteinen mit einem Dreh an allen gängigen Profilen angebracht werden. Ein klar zu kennzeichnender Haltebügel sorgt für sicheren Halt.

Erschienen in Ausgabe: Motek Spezial/2008