Sie können aufgrund der Bauform und des Materials sowohl als Feder- oder Dämpfungselemente, wie auch als Feder-Dämpfer-Element verwendet werden.

ANZEIGE

Elastomerfedern eignen sich besonders zur Schwingungsisolierung bei der Lagerung empfindlicher Güter und Produkte. Im Maschinen- und Anlagenbau sind sie eine wirtschaftliche Alternative für die Dämpfung bei langsamen Geschwindigkeiten.

Das Material hat nur eine geringe Querdehnung und eignet sich daher auch für extreme Anforderungen, zum Beispiel in der Schwerindustrie.

ANZEIGE

Halle 5, Stand 5426