Wer bremst, gewinnt

Nominierung für Safety-Drehgeber RVS58S

07. Oktober 2009
Bild 1: Wer bremst, gewinnt
Bild 1: Wer bremst, gewinnt

Der Safety-Drehgeber RVS58S von Pepperl und Fuchs ist nominiert für den GIT Sicherheit Award 2010. Der weltweit erste und einzige Inkremental Safety-Drehgeber bis SIL3/PLe arbeitet nach dem Prinzip „Wer bremst, gewinnt“ und überzeugte damit die Jury. Insgesamt zehn Produkte wurden in der Kategorie A „Sichere Automatisierung“ nominiert.

Bei vielen Konstellationen im Produktions-Ablauf kann mit reduzierter Geschwindigkeit die Produktivität gesteigert werden. Abschalten von Maschinen kostet Zeit und Geld. Effizienter ist es eine Anlage derart abzusichern, dass bei Wartung und Betrieb kein Stillstand aus Sicherheitsgründen entsteht. Da zu dem RVS58S keine zusätzliche Sensorik erforderlich wird und Standard-Schnittstellen genutzt werden, reduziert sich Konstruktion und Programmierung auf ein Minimum. Der RVS58S eröffnet ein enormes Optimierungspotenzial für die Sicherheit und Produktivität.