Systembaukasten mit Maß

Steckverbinder - Den universellen Rundsteckverbinder X-Tec gibt es in mehreren Baugrößen und Varianten und er bereichert die Installationstechnik im Maschinen- und Anlagenbau. In Verbindung mit den W-Tec-Kabelvarianten schaffen sie Licht im Dunkel des Schnittstellen-Durcheinander.

02. Mai 2019
Systembaukasten mit Maß
X-Tec-Rundsteckverbinder erleichtern Installationsarbeiten. (Bild: Sebastian Hauenstein)

Die Steckverbinder-Serie X-Tec eignet sich laut der LQ Mechatronik-Systeme GmbH für alle herkömmlichen Servo-, Asynchron- und Drehstrommotoren bis 60 Ampere. Statt vieler unterschiedlicher Verbindungen wird nur noch eine einzige benötigt – universell einsetzbar und unabhängig vom Hersteller des Motors. So ist eine durchgängige Lösung von der Steuerung bis zum Motor sichergestellt.

Die Leistungs- und Signalstecker sind in den Baugrößen 15, 23 und 32 erhältlich. Die kompakte, runde Form erlaubt quasi alle denkbaren Steckmöglichkeiten – ganz egal, ob mit geradem oder gewinkeltem Gehäuse, mit Einschraubgewinde oder Anbaudose. Mithilfe des zur Serie passenden Hutschienen-Adapters lässt sich der X-Tec-Stecker funktional in den unterschiedlichsten Winkeln anbringen. Aus dem EnergyLink-Baukasten können anwendungsbezogen aus den gleichen Grundbauteilen passend dazu alle erforderlichen Kabelvarianten zusammengestellt werden.

Denkbar einfach und sicher

Denkbar einfach und sicher

Das konfektionierte W-Tec-Energiekabel ist in mehreren Längen und Größen lieferbar und reduziert die Komplexität und Varianz der Kabelkonfektion. Wo sonst elektrotechnische Schnittstellenprobleme an der Tagesordnung waren, bedingt durch unterschiedliche Maschinen- und Komponentenhersteller, reicht jetzt eine Stecker-Kabel-Kombination – X-Tec/W-Tec. Aufgrund der integrierten Kabelverschraubung ist die Montage des X-Tec-Steckverbinders denkbar einfach und sicher – entweder direkt am mechanischen Anschluss mit metrischem Gewinde oder mit einer Anbaudose.

Der kompakte Industriestecker M15 Power besteht aus dem Rundsteckverbinder X-Tec 15 und dem Energiekabel W-Tec 15. Er kombiniert Leistungsfähigkeit mit einer höheren Stromdichte und eignet sich für Aggregate und Motoren im 400-Volt-Bereich.

Zahlreiche Einsatzmöglichkeiten

Mit seinem kompakten Steckbilddurchmesser von nur 15 Millimetern eröffnen sich zahlreiche Einsatzmöglichkeiten für Maschinen-, Aggregat- und Gerätehersteller sowie in der Fördertechnik. Im Gegensatz zu 7/8-Zoll-Steckern und -Kabeln sind X-Tec 15 und W-Tec 15 kleiner und leistungsfähiger. Statt neun Ampere beträgt die Leistung im Dauerbetrieb auf den Leistungskontakten 16 Ampere, auf den Hilfskontakten zehn Ampere.

Erschienen in Ausgabe: 03/2019
Seite: 46