Synonym für komplette Bewegungsfreiheit: Feederplus8

Strothmann erweitert seine Feeder-Produktsparte

09. Juli 2010

Handling-Spezialist Strothmann erweitert seine Feeder-Produktsparte um den neuen Feederplus8, ein Linearroboter-System mit insgesamt acht Achsen, das Platinen in unterschiedliche Richtungen transportieren und orientieren kann. Die zusätzlichen Freiheitsgrade schaffen maximale Flexibilität bei der Entnahme und beim Einlegen von Teilen in komplexe Werkzeuge. Der neue Feeder lässt sich schon ab einem Pressenmittenabstand von 6.500 Millimeter einsetzen. Aufgrund der überlagerten Achsbewegungen können zehn bis zwölf große Pressteile, zum Beispiel Außenhaut-Seitenteile, in der Minute produziert werden.

„Wir haben die Anforderungen der Kunden an die Einsatzmöglichkeiten des Feederplus8 in die Entwicklung einbezogen“, erklärt Strothmann-Geschäftsführer Derek Clark. „Der Feeder eignet sich auch für bereits bestehende Pressen mit geringem Öffnungshub, da die Achse mit der Orientierungshand bei circa 250 Millimeter Höhe sehr schlank ausfällt und immer horizontal in das Werkzeug einfahren kann. Der Vorteil des Systems liegt auf der Hand: Je Pressenlücke wird nur ein Feeder benötigt, um die Platinen aus der Presse zu entnehmen, zu orientieren und in die Folgepresse einzulegen“, so Clark.

Der Feederplus8 ist für eine Traglast von circa 120 Kilogramm einschließlich Platine, Tooling und Tooling-Adapter konzipiert. Er kann optional mit einem System zum automatischen Tooling-Wechsel ausgestattet werden. Die Anbindung wird über einen Crossbar mit Sattel oder Adapter für das Roboter-Tooling realisiert. Das Tooling wird automatisch entnommen, ausgetauscht und entweder über ein Shuttle-System oder durch Anhängen an das Werkzeug bereitgestellt.

Damit lassen sich die Rüstzeiten beim Werkzeugwechsel auf ein Minimum reduzieren. „Ein Kunde aus Übersee war von der extremen Flexibilität und Leistungsfähigkeit des Feeders so beeindruckt, dass er ihn nach der Vorführung sofort bestellt hat und zukünftig seine komplette Pressenlinie damit ausrüstet“, berichtet Clark.