Stets den Überblick über die Drehstromwerte

Mit dem HE 5160 hat Hesch Industrie-Elektronik ein Multifunktionsmessgerät entwickelt, das in Drehstromnetzen mit und ohne Neutralleiter alle wichtigen Parameter misst und darstellt.

14. Mai 2012

Das Gerät zeigt auf drei vierstelligen Anzeigen die Momentanwerte für Strom, Spannung und Wirkleistung an und kommt ohne separate Stromversorgung aus. Zudem werden Wirk- und Scheinenergie gemessen.

Das Gerät erzeugt Impulse zur Messung der Wirk- und Scheinenergie für Tarifgeräte oder Impulszähler. Das kompakte Schalttafeleinbaugehäuse nach DIN 43700 verfügt neben den drei großen, gut ablesbaren 7-Segment-Anzeigen über drei Leuchtdioden zur Anzeige der gewählten Messgröße. Diese kann mit einem frontseitigen Taster ausgewählt werden. Um die Strommessbereiche sowie die Fehlergrenzwerte per PC einstellen zu können, ist das HE 5160 darüber hinaus mit einer frontseitigen TTL-Schnittstelle mit RJ14-Buchse ausgestattet.

An Ausgängen bietet das Messgerät Transistorausgänge für Wirk- und Scheinenergieimpulse zum Anschluss von Tarifgeräten oder Impulszählern. Das Gerät überwacht den angeschlossenen Netzabschnitt per Relaisausgang auf Phasenausfall, Unter- oder Überspannung sowie Überstrommeldungen. Diese Fehler werden zudem auch am Gerät selbst durch eine blinkende Anzeige signalisiert. Die Messanschlüsse für Spannung und Strom sind galvanisch von der Signalverarbeitung und der Anzeige getrennt.