Staub- und spritzwassergeschützt

Die sechsachsigen Roboter der Serie VS von Denso Robotics sind zukünftig noch besser geschützt.

08. Dezember 2011
Bild 1: Staub- und spritzwassergeschützt
Bild 1: Staub- und spritzwassergeschützt

Die Industrie verlangt von Robotern nicht nur immer mehr Leistung, sondern auch ein Höchstmaß an Flexibilität. Denso Robotics, der Weltmarktführer im Kleinrobotersegment, bringt deshalb ab sofort europaweit seine neue sechsachsige VS-Serie als staub- und spritzwassergeschützte IP65/54 Variante auf den Markt. Damit sind diese Roboter resistent gegenüber äußeren Einflüssen wie Staub und Spritzwasser. Die Version IP65/54 ergänzt damit die bestehenden Produkte der VS-Serie, die bereits in den Versionen Standard IP40 und IP67 erhältlich sind.

Die neuen Roboter können in allen anspruchvollen Umgebungen eingesetzt werden, in denen die Roboter Staub oder Spritzwasser ausgesetzt sind – wie beispielsweise in der Lebensmittel- oder Chemieindustrie. Gerade hier setzen Unternehmen immer häufiger Kleinroboter ein und erwarten von den Roboterherstellern widerstandsfähige Produkte. „Mit der erweiterten Version IP65/54 reagieren wir auf die Anforderungen der Industrie. Auch diese Version besitzt alle Vorteile der VS-Serie wie Schnelligkeit und Kompaktheit. Sie sind darüber hinaus jetzt zusätzlich staub- und spritzwassergeschützt“, erklärt Steffen Wissel, Dach Vertrieb bei Denso Robotics Europa.

Die Roboter der neuen VS-Serie sind die schnellsten (bis zum 11.000 mm/s) und gleichzeitig kompaktesten Kleinroboter der Welt und besitzen als erste eine vollintegrierte Verkabelung bis in die sechste Achse, was den Anschluss an Geräte mit Ethernet-Verbindung wie Kameras und Servogreifer ermöglicht. Aufgrund seines herausragenden Designs wurde das Model VS-087 der neuen VS-Serie mit dem „Product Design Award 2011“ der renommierten Organisation iF ausgezeichnet. Die Roboter dieser neuen Serie sind sehr präzise (±Wiederholgenauigkeit von ±0.02mm und ±0.03mm) und können eine Zykluszeit von 0,33 Sekunden1 erreichen. (Zykluszeit mit Traglast ein Kilogramm: Zeit, in der ein Roboter eine Strecke von 25 mm x 300 mm x 25 mm hin- und zurückfährt). Die maximale Traglast beträgt bis zu sieben Kilogramm. Bremsen an allen Achsen erlauben die Montage 1 VS-068.