Spart Platz

Weidmüller-Steckverbinder mit Push-in-Anschlusstechnik

18. September 2012

Mit Omnimate Signal B2CF 3.50 präsentiert Weidmüller einen zweireihigen Steckverbinder im metrischen Leiterplattenraster 3,50 mm und Push-In-Anschlusstechnik am Buchsenstecker sowie fingersicherer Stiftleiste. Der neue Steckverbinder ermöglicht 30 Prozent kleinere Lösungen, im Vergleich zu Lösungen im Raster 2,5 mm. Der orangene Buchsenstecker mit und ohne seitlichen Flansch sowie mit schwarzem Löseriegel nimmt in seinem Push-In-Anschlusssystem ein- und feindrähtige Leiter mit und ohne Aderendhülse von 0,14 bis 1,5 mm2 auf. Leiter, die mit Aderendhülsen mit Kunststoffkragen versehen sind, lassen sich bis 1,0 mm2 problemlos anschließen.

Das wartungsfreie Push-In-Federanschluss-system beeindruckt durch einfaches und sicheres Handling sowie einer sehr geringen Verdrahtungszeit. Abisolierte massive Leiter bzw. feindrähtige Leiter mit Aderendhülsen werden einfach bis zum Anschlag in die Klemmstelle gesteckt. Fertig. Feindrähtige Leiter werden durch Öffnen der Klemmstelle angeschlossen. Eine eindeutige und übersichtliche Betriebsmittelkennzeichnung gewährleistet gut lesbare Markierer am „Pusher“ von jeder Klemmstelle.

Werkzeuglos und Baugruppen schonend erfolgt mit dem Löseriegel das Ver- und Entriegeln zwischen Buchsenstecker und Stiftleiste. Die hochtemperaturfeste, zweireihige Stiftleiste ist in der Bauform 90° und 180° Grad sowie seitlich geschlossen oder auch mit Lötflansch erhältlich. Mit einer Stiftlänge von 1,5 oder 3,2 mm sind die Stiftleisten für Reflow- und Wellenlötanwendungen konzipiert. Die Bemessungsdaten der Stiftleisten sind: 200 V / 10 A (IEC) und 150 V / 10 A (UL); die des Buchsensteckers 320 V/10 A (IEC) und 300 V / 10 A (UL). Die Omnimate Signal B2CF 3.50-Familie ist in den Polzahlen 4 bis 36 Pole erhältlich. Umfangreiches Zubehör, wie Markierer, Flutlichtanzeige, Zugentlastung und Kodierungselemente rundet das Angebot ab. Der neue Buchsenstecker ist kompatibel mit den bewährten Stiftleisten der Omnimate Familien S2L 3,50; S2L-SMT 3,50 und S2LD-THR 3,50.