Sichtgeführte Robotertechnik

Neue Kommunikationssoftware zwischen Matrox-basierten Bildverarbeitungssystemen und Controllern führender Robotik-Hersteller erleichtert die Umsetzung sichtgeführter Robotertechnik

03. Juni 2014
Neue Kommunikationssoftware zwischen Matrox-basierten Bildverarbeitungssystemen und  Controllern führender Robotik-Hersteller erleichtert die Umsetzung sichtgeführter Robotertechnik
Bild 1: Sichtgeführte Robotertechnik (Neue Kommunikationssoftware zwischen Matrox-basierten Bildverarbeitungssystemen und Controllern führender Robotik-Hersteller erleichtert die Umsetzung sichtgeführter Robotertechnik)

Sichtgeführte Roboter werden weltweit immer häufiger in der Fertigungsindustrie eingesetzt, darunter in der Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie, der Automobil- und Pharmaindustrie, um die Qualität zu verbessern, die Produktivität zu steigern sowie Sicherheit und Flexibilität zu gewährleisten.

Mit der neuen Kommunikationssoftware von Matrox Imaging können Vision-Systeme, auf denen Matrox Software ausgeführt wird, über einen Ethernet-Link direkt mit Controllern führender Robotik-Hersteller wie z. B. ABB und Fanuc kommunizieren. Das socketbasierte Kommunikationsprotokoll wurde vom CRVI, dem Zentrum für Technologietransfer mit Spezialisierung in industrieller Robotertechnik und Vision-Anwendungen, entwickelt.

Durch dieses neue Kommunikationsprotokoll können Sie zuverlässig und kosteneffizient von diesen Vorteilen profitieren, ohne Ihre eigenen Protokolle implementieren und integrieren zu müssen.

Die neue Kommunikationssoftware ist erstmals mit dem neuen Release 4.0 des Matrox Design Assistant erhältlich, einer intuitiven Flussdiagramm-basierten Entwicklungsumgebung, mit der Fertigungsingenieure und Techniker BV-Anwendungen sehr schnell konfigurieren können - ganz ohne Programmierung.

Besuchen Sie uns auf der Automatica 2014

Machine Vision Pavillon

Halle B4 – Stand 511A