Selbst winziges im Blick

Da hätte selbst ein Fliegenschiss keine Chance, übersehen zu werden: Turck bietet mit der VS8-Reihe seines Optosensorik-Partners Banner Engineering Miniatursensoren, die Gegenstände in einer Größe von einem halben Millimeter detektieren können.

12. Juni 2019
Selbst winziges im Blick
Neu im Programm sind VS8-Miniatursensoren zur präzisen Erkennung in Anwendungen mit extrem begrenztem Platzangebot. (Bild: Hans Turck GmbH & Co. KG)

Die Geräte sind mit 21,1 mal 14,6 mal acht Millimeter nur halb so groß wie eine Streichholzschachtel. Die Miniatursensoren eignen sich zur präzisen Erkennung in engen Bauräumen oder in der Nähe sich bewegender Objekte. Sie erkennen sehr kleine Teile und weitere schwierige Objekte, die andere Sensoren leicht überfordern, so der Anbieter.

Der Anwender kann sie mit rotem Laser sowie mit roter oder blauer Sende-LED bekommen. Sie sind als Einweglichtschranke oder Reflexionslichtschranke mit fester oder variabler Hintergrundausblendung verfügbar.

Die Modelle mit rotem Laser erkennen mit ihrem präzisen Lichtfleck sogar vielfarbige Ziele und Gegenstände in einer Größe von 0,5 Millimeter, wie Turck herausstellt. Die blauen LED-Geräte detektieren zuverlässig Ziele mit dunklen oder reflektierenden Oberflächen sowie transparente Objekte – ohne Reflektor.

Seitliche Löcher gewährleisten eine einfache Montage der Sensoren in neuen oder bestehenden Anlagen. Die mögliche Schwalbenschanznut-Montage erlaubt zudem ein Kippen und Schwenken um zehn Grad zur nachträglichen präzisen Ausrichtung des Sensors. Gut sichtbare Status-LED, leicht erreichbare Druckknöpfe sowie die Remote-Teach-Option erleichtern die Programmierung und damit die gesamte Inbetriebnahme der Sensoren.

Schlagworte