Sechsmal so belastbar

In der Baureihe LR stellt A-Drive jetzt eine neue Lineareinheit vor. Die LR-C ist mit einer robusten Linearführung ausgestattet, durch die sich die Belastbarkeit und die Steifigkeit der Einheit erhöhen.

29. Mai 2012
Die in der LR-C verwendete Linearführung sorgt für höhere Lastaufnahme sowie größere Präzision dieser Lineareinheit von A-drive
Bild 1: Sechsmal so belastbar (Die in der LR-C verwendete Linearführung sorgt für höhere Lastaufnahme sowie größere Präzision dieser Lineareinheit von A-drive)

Die LR-C ergänzt die kostengünstigen Einzelachs-Positioniersysteme der Baureihe LR im Programm der A-Drive Technology. Anstelle der Gleitführung wird bei der Lineareinheit eine Kugelumlaufführung eingesetzt. Damit sind Belastungen bis zu 1.570 N möglich. Die Standardausführungen LR sind zum Vergleich für Lasten bis 225 N ausgelegt. Die gesamte Baureihe wird in Verbindung mit Schrittmotoren der Standardgröße Nema 17 als wirtschaftliches Positioniersystem eingesetzt.

Die LR-Lineareinheiten bestehen aus einem Grundträger mit einem Aluminiumschlitten, der mittels eines effizienten Gleitgewindetriebes und Kunststoff-Gleitlagern verfahren wird. Das Gehäuse ist ein Aluminium-Strangpressprofil; die Welle der Spindel besteht aus Edelstahl. Durch die 14 unterschiedlichen Steigungen können Kraft und Geschwindigkeit genau an die Anwendung angepasst und durch die Wahl der Motorauflösung sowie der Ansteuerung können verschiedene Positioniergenauigkeiten erreicht werden. So lassen sich die LR-Einheiten an eine große Bandbreite von Anforderungen anpassen. Eine besonders hohe Positioniergenauigkeit wird durch den Einsatz externer Muttern mit Umkehrspielfreiheit erreicht. Die Konstruktion vermeidet den unerwünschten Stick-Slip-Effekt und verschiedene Oberflächenbeschichtungen der Spindel unterstützen die Leichtgängigkeit zusätzlich. Mit den LR-Lineareinheiten sind Hübe bis 1.000 mm möglich. Die Gewinde erlauben Geschwindigkeiten bis 0,5 m/s. Zur Montage der Lasten ist der Schlitten mit sechs Befestigungsbohrungen ausgestattet.

Durch die sechs Mal höhere Lastaufnahme bei der Ausführung LR-C können zusätzliche Führungen entfallen und so die Kosten gesenkt werden. A-Drive bietet alle Elemente einer funktionalen und leistungsfähigen Antriebseinheit und konfiguriert die für die Anwendung optimale Lösung aus Aktuator, Motor und Steuerung.