Schunk Greifer PGN-plus-E jetzt auch mit IO-Link Technologie!

Der Schunk Greifer PGN-plus-E ist der weltweit erste einfache elektrische Greifer mit Vielzahnführung, 24 V-Antrieb und jetzt neu mit IO-Link-Technologie.

23. November 2018
SCHUNK Greifer PGN-plus-E jetzt auch mit IO-Link Technologie!
Bild 1: Schunk Greifer PGN-plus-E jetzt auch mit IO-Link Technologie! (SCHUNK Greifer PGN-plus-E jetzt auch mit IO-Link Technologie! )

Der IO-Link-fähige elektrische Schunk Greifer PGN-plus-E basiert auf bewährten, leistungsdichten Komponenten aus dem Schunk-Programm. So überzeugt der PGN-plus-E mit einer robusten Vielzahnführung zur Aufnahme besonders hoher Momente, durchgängigen Schmierstofftaschen mit einem flachen Schmierkeil in der gesamten Vielzahn-Führungskontur sowie einer Schrägzugkinematik mit hoher Flächenabdeckung in allen Hublagen.

 

Angetrieben wird der mechatronische Universalgreifer von einem bürstenlosen DC-Servomotor, der eine dauerhaft hohe Prozessstabilität sowie eine lebenslange Wartungsfreiheit gewährleistet. Eine mechanische Selbsthemmung stellt sicher, dass gegriffene Bauteile auch bei einem Not-Stopp oder Stromausfall zuverlässig gehalten werden.

 

Der PGN-plus-E verfügt er über das identische Anschraubbild wie sein pneumatisches Pendant, zum anderen kann der 24 V-Greifer wahlweise über digitale I/O oder über IO-Link Class B Anschluss angesteuert werden. Über einen weiteren M8-Standardanschluss können außerdem bis zu zwei Greifpositionen abgefragt werden. Die erforderliche Regelungs- und Leistungselektronik ist bereits vollständig in das kompakte Modul integriert, sodass kein Platz im Schaltschrank beansprucht wird. Für die Inbetriebnahme sind weder fundiertes mechatronisches Know-how noch eine zusätzliche Programmierung nötig. Die Greifkraft des neuen Schunk PGN-plus-E lässt sich in vier Stufen einstellen.

 

Schunk auf der SPS Messe 27. - 29.11.2018 I Nürnberg I Halle 3A I Stand 450