Schlanke Bauweise

Epson stellt auf der Motek seinen neuen 6-Achs-Roboter C8XL vor. Dabei handelt es sich um das erste System der neuen C8-Reihe vertikal orientierter 6-Achs-Industrieroboter für Automationslösungen vornehmlich für Branchen wie Automotive, Elektronik, Kunststoff und Verpackung.

16. September 2015

Der neue Roboter bietet eine Nutzlast von bis zu acht Kilogramm bei einer Armlänge von 1.400 Millimeter und ist als erster Roboter der neuen C8-Produktreihe ab Herbst 2015 lieferbar. Dank seiner schlanken Armausführung umfährt der Roboter umliegende Objekte besser als andere Geometrien, wodurch sich die Maschine auch hervorragend für Arbeiten in beengten Platzverhältnissen eignet. Der C8XL ist dank seines geringeren Gewichts von 62 Kilogramm als Tischroboter einsetzbar und benötigt keine Montage auf dem Boden. Somit ersetzt er deutlich schwerere Roboter mit einer vergleichbaren Reichweite. Weitere Maschinen dieser Baureihe mit Reichweiten von 700 und 900 Millimeter sind ebenfalls Ende dieses Jahres verfügbar. Parallel zum Launch des C8XL stellt Epson außerdem sein neues Teach Pendant TP3 vor, das auf die Anforderungen von 6-Achs-Robotern hin optimiert wurde und deren Steuerung und Konfi guration noch einfacher macht. Das TP3 verfügt über einen 10,1 Zoll großen Farb-Touchscreen inklusive intuitiv nutzbarer Benutzerführung. Damit ist das Epson TP3 bestens geeignet, auch komplexe Aufgaben für 6-Achs-Roboter einzulernen.

www.epson.de

Motek: Halle 7, Stand 7335