Rundherum effizient

Elektroautomation

LEDs - Der Steckverbinderhersteller Binder produziert nun auch LED-Leuchten. Denn dort, wo Binder-Rundsteckverbinder zum Einsatz kommen, nämlich in Maschinen und industriellen Anlagen, ist auch eine effiziente Beleuchtung nötig, die rauen Umgebungsbedingungen standhält.

06. Oktober 2015

Einer energieeffizienten Beleuchtung von Maschinen und industriellen Anlagen wurde bisher eine geringe Aufmerksamkeit zu Teil. Dabei kann mit einem durchdachten Beleuchtungskonzept die Ausleuchtung bei gleichzeitig geringerem Energieverbrauch deutlich verbessert werden. So bietet Binder mit den LEDs nun auch eine besonders kompakte und robuste Beleuchtungslösung an.

 

Die Binder-LEDs eignen sich laut Angaben des Herstellers zum Beispiel für den Einsatz an Bedienpanels und Zeichnungstableaus, zur Montage in Schaltschränken sowie zur gezielten Ausleuchtung innerhalb von Maschinen. Mit der Lichtfarbe von 4.000 Kelvin schaffen sie ein helles, weißes Licht, welches schwierige Verhältnisse optimal ausleuchtet. Die Leuchten sind für den Einsatz gemäß der Schutzarten IP68 und IP69K im Freien, an Maschinen und Anlagen und in feuchten Räumen einsetzbar. Selbst Stöße und Vibrationen haben keinen negativen Einfluss auf die lange Lebensdauer.

Durch die schlanke, runde Bauform mit einem Durchmesser von 20 Millimetern sind die Leuchten auch in beengten Bereichen einsetzbar. Die Leuchten sind standardmäßig in drei Längen erhältlich: 250, 358 und 412 Millimeter.

Weitaus höhere Lebensdauer

Die Leuchtdiode ist ein Halbleiter-Kristall, der durch Stromfluss zum Leuchten angeregt wird. Ein nur wenige Millimeter großer Kristall »sitzt« auf einem Reflektor, der das Licht punktgenau leitet. LEDs entwickeln im Gegensatz zu Glühbirnen weitaus weniger abgestrahlte Wärme und sind daher um ein vielfaches effizienter. Folglich können LEDs mit einem spürbar geringeren Stromverbrauch betrieben werden. Dies bedeutet neben enormer Stromeinsparung auch eine weitaus höhere Lebensdauer (zirka 50.000 Betriebsstunden, Glühlampe etwa 2.000 Betriebsstunden) der LED im Vergleich zu anderen Leuchtmitteln.

 

Die Binder-Leuchtdioden sind mit 60 (bei der 250-Millimeter-Variante) bis 114 (bei der 412-Millimeter-Variante) Einzel-LEDs ausgestattet und haben dabei eine Leistung von 5,7 bis 13,6 Watt. Die Leuchten bieten durch den Anschluss der M12-Sensorsteckverbinder und einer Kleinschutzspannung von 24 Volt DC ein hohes Maß an Sicherheit und sind nahezu wartungsfrei. Außerdem sind die Leuchten frei von UV- und IR-Strahlung. Ihre äußerst geringe Wärmeentwicklung sorgt für eine einfache Handhabung.

Neben den Leuchten rundet das Zubehör wie Netzteile und Befestigungselemente das Sortiment ab.

 

Erschienen in Ausgabe: 07/2015