Rekordbesucherzahl

Mehr als 430 Anwender tauschen sich an der Users Group Konferenz EMEA von Honeywell in Italien über Automatisierung in der Prozessindustrie aus.

16. Dezember 2011

Honeywell verzeichnete auf seiner diesjährigen Users Group Konferenz EMEA eine Rekordbesucherzahl. Das Anwendertreffen fand vom 25.-27. Oktober 2011 unter dem Motto „Where Technology Shapes Solutions“ im italienischen Baveno am Lago Maggiore statt. Mehr als 430 Kunden aus 47 Ländern nahmen an der Konferenz.

Die diesjährige Konferenz bot zahlreiche Trendberichte und Workshops sowie Anwendervorträge von Unternehmen wie Saudi Aramco, AKSA, Grupa Lotos, Total Petrochemicals, GPIC und Lukoil. Repräsentanten von Honeywell, GPIC, Saipem und Zadco thematisierten den zunehmenden Fachkräftemangel in der Prozessindustrie und erörterten Möglichkeiten zur Abhilfe.

Im Verlauf der Konferenz tauschten die Teilnehmer Erfahrungen über Projekte zur Verbesserung von Sicherheit, Zuverlässigkeit und Nachhaltigkeit aus, die durch innovative Lösungen der Prozessführung in den vertikalen Sparten der Prozessindustrie wie Chemie, Öl und Gas sowie Energieversorgung erreicht wurden. Thema waren auch die Ausführungen von Honeywell und Lukoil zu neuen Technologien wie der Virtualisierung und funkbasierten One-Wireless-Netzwerken. Besonders die Realisierung dieser Technologien in großen Industriebereichen war für viele Teilnehmer von Interesse.

Während der dreitägigen Veranstaltung gab Honeywell eine Reihe von Neuankündigungen bekannt, darunter die Zusammenarbeit mit Cisco Systems. Der neue Aironet 1552S Access Point von Cisco ist Teil der One-Wireless-Lösung von Honeywell für funkbasierte Netzwerke und zugehörige Dienstleistungen. Anwender erhalten mit dem Access Point eine Abdeckung ihrer drahtlosen Kommunikation über eine einzige Infrastruktur, sowohl für Wi-Fi-Applikationen als auch für ISA100.11a-Feldnetze.

Im Rahmen der HUG kürte Honeywell auch den Gewinner des vierten jährlich stattfindenden Studentenwettbewerbs zur Förderung von Innovationen in der Prozessindustrie. Der diesjährige Fokus lag auf der Nutzung der Honeywell-Technologie zur dynamischen Prozesssimulation. Den Wettbewerb gewann Igor Krylow vom Moskauer Institut für Physik und Technologie mit seiner Arbeit „Unisim Design Simulation Combined with First Principles Modeling for Industrial Plant Safety Engineering“.

In einem großflächigen Demonstrationsbereich präsentierte Honeywell eine Vielzahl neuer Lösungen, darunter den Experion Batch Manager R410, die Meter-Suite–Lösung zur behördenkonformen Mengenmessung und den One-Wireless-HART-Adapter. Ebenso demonstrierte Honeywell die neue 3D-Training-Simulationslösung Mind Safe, die in Zusammenarbeit mit Virthualis entwickelt wurde.

„Die Kunden von Honeywell kommen nicht nur zu unserer Users Group Konferenz EMEA, um sich über Neuigkeiten zu informieren, sondern auch, um Erfahrungen mit uns und anderen Anwendern auszutauschen“, sagt Orhan Genis, Vice President of Sales, EMEA, Honeywell Process Solutions. „Der Nutzen für uns liegt darin, dass wir die Anforderungen der Kunden genauer kennenlernen und so Produkte und Lösungen nach deren Bedürfnissen entwickeln können. Dieser Austausch macht die Users Group Konferenz EMEA jedes Jahr zu einer herausragenden Veranstaltung für uns.“