Raumwunder

Neue Anlage „RTS XXS“ von Pfuderer

22. Juli 2010
Bild 1: Raumwunder
Bild 1: Raumwunder

Sie braucht wenig Platz, arbeitet zuverlässig im Akkord und das für vergleichsweise wenig Geld: Die neue Anlage „RTS XXS“ der Pfuderer GmbH, Ludwigsburg, erzielt bis zu 120 Takte in der Minute und eignet sich für Baugruppen aus zwei bis fünf Bauteilen bei einer Jahresstückzahl ab 500.000 Stück.

Mit einer Positioniergenauigkeit von plusminus 0,3 Millimetern und einer Planlaufgenauigkeit von plusminus 0,3 Millimetern ist die RTS XXS eignet sich die Anlage als Grundsystem für Präzisionsanwendungen wie Ultraschallschweißen, Nieten oder Spritzgussverfahren in der Kunststoff- und Beschlagindustrie. Mit der RTS XXS lassen sich zum Beispiel Befestigungselemente, Scharniere, Fittings oder Verschlüsse rationell fertigen.

Die Grundmaschine beansprucht die nur 1,4 Quadratmeter Platz in der Produktionshalle. Die Standardausführung besteht aus einem robusten Ringtransfersystem mit Dachschaltschrank und mechanischem Kurvenscheibenantrieb. Modulare Aufbauoptionen für acht bis zwölf Stationen sind möglich. Die Kosten für das Grundmodul inklusive Schaltschrank und vollständiger Verkleidung betragen rund 30.000 Euro. Pfuderer liefert innerhalb von acht Wochen nach Auftragseingang.