Quelle mit rotem Punkt

MIG/MAG-Stromquelle Fitweld 300 von Kemppi Oy

24. Juli 2009

Die MIG/MAG-Stromquelle Fitweld 300 von Kemppi Oy aus Finnland wird für das Heftschweißen und Verbindungsschweißen von Stahl- und Aluminiumwerkstoffen eingesetzt. Laut Hersteller hat sie viele neue Eigenschaften, welche die Arbeit des Schweißers effizienter und angenehmer macht. Beispiele dafür sind die "Brights"-Gehäusebeleuchtung, die Quickarc-Technologie für das Heftzünden, der Gaswächter für sicheres Arbeiten und der neue GT Wire Drive Drahtvorschubmechanismus. Jetzt haben die Finnen für das Gerät einen Red-Dot-Award errungen, einem der begehrtesten Auszeichnungen für Produktdesign weltweit. In diesem Jahr wurden 3500 Produkte von 1400 verschiedenen Herstellern eingereicht und von einer internationalen Fachjury bewertet. Außerdem ausgezeichnet wurde der Zwischendrahtvorschub Supersnake, der große Distanzen unter schwierigen Bedingungen überbrücken kann.

Beide Produkte sind speziell für die Schweißer auf Schiffswerften von Bedeutung. Sie bringen erhebliche Verbesserungen für große Schweißkonstruktionen, wo riesige Bauteile die Regel sind und der Schweißer unter beengten Bedingungen arbeitet.