Profisafe Drehgeber der zweiten Generation

CRD/S3 beherrscht den Profisafe V2 Mode

09. Februar 2012
Bild 1: Profisafe Drehgeber der zweiten Generation
Bild 1: Profisafe Drehgeber der zweiten Generation

Viele Anwendungen erfordern aufgrund der neuen EU-Maschinenrichtlinie, Positionswerte oder Geschwindigkeiten sicher zu erfassen. Oft wird hierzu der vorhandene Standard-Profibus-Drehgeber oder mehrere Initiatoren durch einen Profisafe-Drehgeber ersetzt. Die Firma TWK-Elektronik bietet schon seit 2008 den TÜV-zertifizierten Drehgeber CRD/S2 mit sicherer Position und sicherer Geschwindigkeit mit Profisafe-Schnittstelle an. Er wurde jetzt nochmal verbessert. Der CRD/S3 beherrscht nun den Profisafe V2 Mode und kann bei Drehzahlen bis 2500 U/min eingesetzt werden.

Zusätzlich ist die Zeitbasis (Torzeit) der Geschwindigkeitserfassung im Bereich 1…255 ms frei programmierbar, sodass die Auflösung des Geschwindigkeitssignals optimal an die Anwendung angepasst werden kann. Weitere einstellbare Parameter sind, wie auch schon beim Vorgängermodell, Codeverlauf, Auflösung, Gesamtschrittzahl und Referenzwert.