Durch kabelloses Einstecken von Multi I/O-Modulen in den entsprechenden Sockel schafft Spectra vier zusätzliche LAN- oder PoE-Ports, auch in M12-Ausführung. Die Anschlüsse werden mit dem zugehörigen Bracket sauber herausgeführt.

ANZEIGE

Für Erweiterungen wie WiFi, GSM, COM, USB, LAN, Firewire oder Feldbusse stehen zwei mPCIe-Sockel zur Verfügung. Spectra bietet dafür passende mPCIe-Montage-Kits, bestehend aus mPCIe-Karte, Kabel und Bracket. Die für mobile Anwendungen notwendige Power Ignition Funktion wird durch ein Funktionsmodul realisiert.

Bei der Rechenleistung besteht die Wahl zwischen einem Intel Core i5-6300U oder i3-6100U Prozessor, deren Low-Voltage-Eigenschaften einen lüfterlosen Betrieb erlauben. Die Spectra PowerBox 300 ist ein kompaktes Leichtgewicht von 1,65 kg mit den Maßen 203 x 67 x 142 mm. Ein erweiterter Betriebstemperaturbereich von -40 °C bis 70 °C und eine große Robustheit gegen Schock und Vibration unterstützen den industriellen Einsatz.

ANZEIGE

www.spectra.de