Portavo von Knick

Das erste portable Analysenmessgerät für Memosens

18. Juli 2012

Mit den neuen Portavo-Modellen 902, 904(X) und 907 präsentiert Knick die ersten tragbaren Analysenmessgeräte zur Messung von pH-Wert, Leitfähigkeit oder Gelöstsauerstoff mit Memosens-Technik. Typabhängig können neben den digitalen Memosens-Sensoren auch analoge Sensoren und optische Sauerstoffsensoren verwendet werden. Das Modell 904X verfügt als einziges portables Analysenmessgerät über eine Atex-Zulassung für die Zonen 0 und 1. Alle Portavo-Gehäuse sind aus hochstabilem Kunststoff gefertigt und mit der Schutzart IP 66 für den rauhen Industrieeinsatz ausgelegt. Eine integrierte Schutzklappe, die im Feldeinsatz das Display vor Kratzern und Beschädigungen schützt, lässt sich im Labor als Aufsteller nutzen. Zudem verfügen die Gehäuse über einen integrierten Sensorköcher, der die Austrocknung des Sensors verhindert. Mit den verschiedenen Varianten bietet Knick für alle Ansprüche die passende Lösung: So ist Portavo 902 als wirtschaftliches Basismodell zur Messung von pH oder Leitfähigkeit erhältlich. Portavo 904 steht in der Ex-Schutz-Version 904X auch als Multiparametergerät zur Verfügung. Mit Portavo 907 für gehobene Ansprüche können auch optische Sauerstoffsensoren verwendet werden. Während die Modelle 902 und 904 mit statischen Displays ausgestattet sind, bietet Portavo 907 ein vierfarbiges Matrixdisplay. Zudem verfügen die Varianten 904 und 907 über einen Lithium-Ionen-Akku, zusätzlichen Speicher für Datalogging-Funktionen und eine USB-Schnittstelle, über die sie mit einem PC und der zugehörigen Software Paraly 112 ferngesteuert und parametriert werden können.