Polymicro stellt optische FDP-Faser vor

Polymicro Technologies, Tochtergesellschaft von Molex Incorporated, stellt seine verbesserte optische FDP-Faser vor.

19. September 2013
Molex-Tochtergesellschaft Polymicro verbessert optische FDP-Faser für Anwendungen im tiefen UV-Bereich
Bild 1: Polymicro stellt optische FDP-Faser vor (Molex-Tochtergesellschaft Polymicro verbessert optische FDP-Faser für Anwendungen im tiefen UV-Bereich)

Die Verbesserungen erhöhen die Solarisationsbeständigkeit der Faser bei Anwendungen im tiefen UV-Bereich (190 – 325 nm).

"Die Einführung der FDP-Faser bringt grundlegende Veränderungen auf dem Gebiet der UV-Anwendungen mit sich. Wir freuen uns, unseren Kunden jetzt eine verbesserte FDP-Faser anbieten zu können, die noch beständiger gegen UV-Strahlung ist", meint Teodor Tichindelean, internationaler Produktmanager bei Polymicro Technologies.

Die FDP-Fasern von Polymicro mit Siliziumkern zeichnen sich durch extrem hohe UV-Transmission und extrem niedrige UV-Solarisation bei überragender Strahlungsbeständigkeit aus. Im Bereich bis 190 nm ist die FDP-Faser mit ihrer hervorragenden Solarisationsbeständigkeit gegenüber tiefer UV-Strahlung bei Anwendungen im tiefen UV-Bereich zur ersten Wahl geworden. Die neue FDP-Faser erhält dank besserer Solarisationsbeständigkeit die Transmission länger aufrecht und minimiert die Faserschädigung.

Bei Anwendungen im tiefen UV-Bereich führen große Mengen an UV-Strahlung zu einer Verminderung der Faserqualität und einer Verschlechterung der Transmissionseigenschaften. Die Fasern verlieren üblicherweise nach einigen Stunden ihre Transmissionsfähigkeit.

"Die verbesserte FDP-Faser bietet nach anfänglicher Degradation eine um ca. 10 Prozent höhere Lichtleistung", führt Tichindelean weiter aus. "Für die Kunden von Polymicro bedeutet dies besser Lichtabgabe und längere Produktlebensdauer."

Die FDP-Fasern von Polymicro zeichnen sich durch hohe Maßgenauigkeit und enge Toleranzen aus. Die optischen FDP-Fasern von Polymicro sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich, unter anderem mit kundenspezifischen Kerngrößen, Beschichtungen, Puffern und Kabelkonfektionen. Die Fertigungseinrichtungen von Molex und Polymicro sind nach ISO 9001, 13485 und 14001 zertifiziert. Weitere Informationen zu den Lösungen von Polymicro finden Sie unter www.polymicro.com.