Die Heart beat Technology ermöglicht in den neuen Geräten mit Zweileiter-Technik die permanente Selbstüberwachung vom Sensor bis zum Ausgangssignal, liefert kategorisierte Prozess- und Gerätediagnosen gemäß NE107 sowie lückenlose und rückverfolgbare Verifikationsergebnisse. Die neue Technologie eignet sich besonders für den Einsatz in SIL-Schutzeinrichtungen: sie dokumentiert die geforderten Wiederholprüfungen und kann die Prüfintervalle deutlich verlängern.

ANZEIGE

Achema: Halle 11.1, Stand C27