Palettierer mit Handlingeinheit

Handhabung

Hirata Robotics hat einen neuen Palettierer Modell LCP-600E mit freiprogrammierbarem Handhabungsgerät entwickelt, der auf dem bestehenden Tray-Wechselgerät ALC-600 basiert.

01. April 2010
Bild 1: Palettierer mit Handlingeinheit
Bild 1: Palettierer mit Handlingeinheit

Anstelle eines Pneumatikzylinders, der den Tray-Wechsel auf festen Anschlagspositionen durchführt, wird jetzt eine freiprogrammierbare NC-Achse eingesetzt. Die Achse taktet das Tray zeilenweise in frei definierbaren Schrittweiten unter einer zweiten NC-Achse hindurch.

Die zweite NC-Achse ist im rechten Winkel zur ersten oberhalb des Trays angeordnet und verfügt über eine pneumatisch arbeitende Vertikalachse, an der ein Greifer befestigt werden kann. Mit dieser Handlingeinheit werden die Teile spaltenweise aus dem Tray entnommen und abgelegt.

Die Basisausführung des neuen Palettierers LCP-600E von Hirata ist für Palettengrößen von 600 x 400 Millimetern ausgelegt. Der vertikale Hub der Pick-and-Place-Einheit beträgt 100 Millimeter und der horizontale Hub 700 Millimeter. Je nach verwendeter Greifertechnik erreicht der Anwender eine Pick-and-Place-Zeit von drei Sekunden.

Das Gerät kann mit verschiedenen Funktionselementen aus einem Baukasten für den jeweiligen Bedarf beziehungsweise die Applikation erweitert werden. Reicht die Speicher-kapazität von einem Voll- und einem Leerstapel nicht aus, können beispielsweise weitere Pufferbandsegmente an das Basisgerät angeschlossen oder eine Andockstation für Transportwagen angebaut werden. So kann der Anwender seine Anlage an die Applikation anpassen.

Hirata Robotics in Mainz produziert und vertreibt Roboter, Handhabungsgeräte und Komplettlösungen für die Automatisierung von Produktionsanlagen. Dazu gehören neben der Planung und Konstruktion auch die Herstellung und Inbetriebnahme der Anlagen. Abgerundet wird der Service von Hirata durch die Schulung der Kunden an den jeweiligen Komponenten und Systemen. Zum Programm gehören Autostocker, Palettenmagazinier- und -wechselgeräte, in Verbindung mit Scaras und Linearachsenrobotern.

Erschienen in Ausgabe: 02/2010