Nur eine achtel Sekunde

Umrichter Der Umrichter b maXX 4400 von Baumüller verwendet das Prinzip der Vektorregelung für hohe Dynamik.

15. September 2008

Lageregelung, Drehzahlregelung und Stromregelung sind integriert, die Geräte haben eine Zykluszeit von 125 Mikrosekunden. Dadurch lässt sich der Motor schnell und präzise regeln und Taktzahl sowie Produktionsausstoß effektiv erhöhen. Alle Antriebsparameter kann der Anwender in Datensätzen fest abspeichern, online umschalten und beschreiben. Die Datensätze werden über die digitalen I/Os, über das Feldbusinterface oder über die b maXX-drivePLC umgeschaltet. Damit lässt sich b maXX schnell an Varianten im Produktionsprozess anpassen.

Erschienen in Ausgabe: Motek Spezial/2008