Mit zwei und fünf Megapixeln

Neue Modelle von Matrix Vision

17. Februar 2009

Matrix Vision erweitert die Gigabit Ethernet Kameraserie MV Blue Cougar-S um zwei neue Modelle, die über CCD-Sensoren mit zwei und fünf Megapixel verfügen. Während hinter der Typenbezeichnung S124 ein CCD-Sensor mit einer Auflösung von 1.620 x 1.220 Pixel und einer Framerate von maximal 30 Hertz steckt, verbirgt sich hinter dem Modell S125 ein CCD-Sensor mit einer Auflösung von 2.448 x 2.050 Pixel und einer Framerate von maximal 16 Hertz. Beide CCD-Sensoren sind jeweils als Grau- und Farbversionen erhältlich.

Bei allen Farbversionen der Serie MV Blue Cougar-S wird das Bayer-Demosaicing direkt in der Kamera durchgeführt. Die Bilddaten können nach der Aufnahme wahlweise als RAW- oder RGB-Daten übertragen werden. Des Weiteren besitzen die neuen Modelle, wie die bestehenden, für Trigger und Blitz jeweils einen digitalen Eingang sowie einen Ausgang und lassen sich mit C-Mount Objektiven bestücken. Zur Stromversorgung dient entweder ein Netzteil oder die Ethernet-Schnittstelle, das so genannte PoE - Power over Ethernet. Über Ethernet kann der Anwender die Kamera ebenso in einem 100 Megabit-Netzwerk problemlos betreiben.

Die MV Blue Cougar-S-Kameras Serie unterstützen den GigE-Vision-Anschlussstandard und sind kompatibel zu Genicam, der Software-Schnittstelle zu GigE-Vision. Zur Auslieferung gehören sowohl Treiber für Windows und Linux als auch die Basisversion der Bildverarbeitungsbibliothek MV Impact.