Mit einem System alles im Blick

Produkt Börse

Instandhaltung - Mithilfe des TH Link von Trebing + Himstedt lässt sich der Aufwand für Geräte- und Netzwerk-Management reduzieren.

27. Februar 2012
Bild 1: Mit einem System alles im Blick
Bild 1: Mit einem System alles im Blick

Denn das System überwacht Feldbus und Feldgeräte jetzt gemeinsam mit einer Lösung. Als Netzwerkzugang von Ethernet auf Profibus fungiert der TH Link als Verbindungsstück, das einen zentralen Zugriff über FDT-Applikationen ermöglicht und gleichzeitig Diagnoseinformationen über das Netzwerk und seine Teilnehmer liefert. Dank der Kombination der permanenten Netzwerküberwachung inklusive Alarmierung und dem zentralen Asset Management über Ethernet lassen sich Störungen an Netzwerk und Geräten sofort identifizieren. Eine Erstdiagnose vom Schreibtisch und ein gezielter Eingriff bei Störungen sichern eine hohe Verfügbarkeit im Rahmen einer vorausschauenden Instandhaltung. Zudem erspart das innovative Konzept zusätzliche Investitionen für separate Netzwerk- und Geräte-Lösungen. Das System alarmiert die Anwender bei Störungen sofort per E-Mail.

www.t-h.de

Erschienen in Ausgabe: 01/2012