Mit dem Servo um die Ecke

Antriebe

Mit fünf Baugrößen von 10 bis 300 Newtonmetern Nenndrehmoment präsentiert Bonfiglioli Servowinkelgetriebe mit geringem Gewicht, hoher Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit.

26. Mai 2009
Bild 1: Mit dem Servo um die Ecke
Bild 1: Mit dem Servo um die Ecke

Mit einem Untersetzungsbereich von i = 6 bis 20 in zweistufiger und i = 24 bis 100 in dreistufiger Ausführung liefern die Antriebe laut Hersteller genau die Drehzahlen, die der Anwender benötigt. Das durch Dauerschmierung wartungsfreie Getriebe wird mit einem Standardspiel von zwölf beziehungsweise 15 Minuten oder auf Wunsch mit sechs beziehungsweise acht Minuten reduziertem Spiel angeboten. Verschiedene Abtriebsoptionen sind verfügbar.

Das Servowinkelgetriebe LCK ergänzt die bewährte axiale Reihe LC für den Einsatz in engen Bauräumen. Das italienische Familienunternehmen Bonfiglioli konzentriert sich nach eigenen Angaben auf integrierte Lösungen, hohe Kompetenz und innovative Technik als die Hauptfaktoren, die für die Sicherung der Kundenzufriedenheit unverzichtbar sind.

Halle 14 Stand H30

www.bonfiglioli.de

Erschienen in Ausgabe: industrial automation/2009