MES mit SAP – Erfolgsrezept von Anwendern bestätigt

3. Manufacturing Integration Forum von Trebing + Himstedt stößt auf großes Interesse

02. Dezember 2011
Bild 1: MES mit SAP – Erfolgsrezept von Anwendern bestätigt
Bild 1: MES mit SAP – Erfolgsrezept von Anwendern bestätigt

Zahlreiche Anwender und Interessenten kamen nach Frankfurt, um sich bei dem dritten Manufacturing Integration Forum von Trebing + Himstedt über Lösungen rund um „MES mit SAP“ zu informieren. Anwender verschiedener Industriebereiche, u.a. Referenten der Firmen Beiersdorf, Clariant, Elster und Witte Automotive gaben praxisnahe Einblicke in ihre MES-Konzepte und Projektvorgehensweisen für eine integrierte Produktion. Außerdem erfuhren die Teilnehmer, wie sie MES-Projekte durch Prozessmodellierung effizient spezifizieren, den ROI verlässlich ermitteln, Termine und Kosten durch Best Practice Einführungsmethoden sichern und globale MES-Templates erstellen. Abgerundet wurde das Programm durch Experten des Fraunhofer Instituts, die einen Ausblick auf innovative MES-Technologien der Zukunft gaben und diese im Rahmen der Fachausstellung auch live präsentierten. Ein besonderes Highlight waren ebenfalls die Live Demonstrationen von SAP Manufacturing Execution und ein erster Einblick in das neue MES-Produkt TH LOOX, welches auf SAP MII basiert und die bisherigen TH-Best-Practice-Lösungen vereint.

Das Feedback der Teilnehmer am Ende der Veranstaltung war durchweg positiv: Trebing + Himstedt konnte durch die gute Organisation und Atmosphäre der Veranstaltung, die Varietät und Praxisnähe der Vorträge und das breite Kundenspektrum überzeugen.