Mehrere Zähne zugelegt

Zahnstangen-Lineartrieb für unbegrenzte Verfahrwege

07. Oktober 2009
Bild 1: Mehrere Zähne zugelegt
Bild 1: Mehrere Zähne zugelegt

Rollon stellt einen vollkommen neu entwickelten Zahnstangen-Lineartrieb vor, mit dem auf beliebig langen Verfahrwegen hohe Geschwindigkeiten realisiert werden können. Die Z-Baureihe der Uniline-Produktfamilie liefert bei geringem Gewicht hohe Schubkräfte.

Bei der neuen Uniline Z handelt es sich um einen Zahnstangen-Lineartrieb mit einem neuartigen Getriebe. Ein kurzer Zahnriemen im Getriebe läuft über Zahnstangenmodule, mit denen, aneinander gereiht, variable Hublängen von nahezu unbegrenzter Länge realisiert werden können. Die Zahnstangenmodule sind auf das biegesteife, zu allen Uniline Baureihen gehörende Aluminiumprofil aufgeschraubt. Dadurch ist die Kombination zu Mehrachssystemen möglich. Die seitliche Führung erfolgt mit T-Trageschienen aus der Produktfamilie Compact Rail.

Der kurze Präzisions- Zahnriemen, der in einer Omega-Schlingung zwischen Zahnstange und Zahnrädern liegt, ermöglicht den Kraftfluss und reduziert die ansonsten störende Zahnriemendehnung auf vernachlässigbare Werte. Dieser Aufbau des Getriebes, das den direkten Kontakt von Metallkomponenten vermeidet, sorgt gleichzeitig für einen angenehm geräuscharmen Betrieb.

Die Baureihe Z setzt Schubkräfte von bis zu 4.400 N in der Größe Z 100 um. Die Verfahrgeschwindigkeit beträgt drei Meter pro Sekunde, das maximale Eingangsdrehmoment 110 Nm.

Auf einer Achse können mehrere voneinander unabhängige Getriebe verfahren. Dank eines hohen Eingriffes bei Zähnen und Zahnriemen bewegt die Uniline Z große Lasten auch vertikal oder im Überkopf-Betrieb. Um die guten Eigenschaften des Getriebeblocks auch aufnehmen und umsetzen zu können, ist eine leistungsfähige, präzise Trage- und Führungskonstruktion gefordert, wie sie die Uniline bildet. Die Laufrollen aus der Compact Rail-Familie sind im Gehäuse verschraubt und so vor Verschmutzungen bestens geschützt. Darüber hinaus wird das Gewicht des Getriebeblocks weiter reduziert. Der Getriebeblock selbst ist unkompliziert aufgebaut. Alle Verschleißteile sind leicht zugänglich, so dass ein Austausch mit minimalem Aufwand möglich ist. Die Baureihe Z ist in den drei Baugrößen 55, 75 und 100 verfügbar, entsprechend den Querschnitten der Aluminiumprofile. Zur Produktfamilie Uniline gehören neben der neuen Z auch die Baureihen A, C und E. Sie eignen sich durch unterschiedliche Anordnung der Führungs- und Tragschienen für die verschiedenste Anwendungen.