Maxon Motor übernimmt Motorenhersteller Parvalux

Die Maxon Motor Gruppe wird um ein weiteres Mitglied reicher. Sie übernimmt den britischen Hersteller von Getriebemotoren Parvalux Electric Motors.

14. Januar 2019
v.l. Jim Turner (Parvalux), Martin Pennock (Parvalux), Eugen Elmiger (CEO maxon Group), Karl-Walter Braun (Verwaltungsratspräsident maxon Group), Nick Spetch (Parvalux), Ed Formstone Finance (Parvalux), Paul Bascombe Commercial Director (Parvalux). ©maxon motor ag
Bild 1: Maxon Motor übernimmt Motorenhersteller Parvalux (v.l. Jim Turner (Parvalux), Martin Pennock (Parvalux), Eugen Elmiger (CEO maxon Group), Karl-Walter Braun (Verwaltungsratspräsident maxon Group), Nick Spetch (Parvalux), Ed Formstone Finance (Parvalux), Paul Bascombe Commercial Director (Parvalux). ©maxon motor ag)

Damit erweitert der Spezialist für mechatronische Antriebssysteme  sein Portfolio mit kräftigen Antrieben, die unter anderem in der Medizintechnik und Industrieautomation zum Einsatz kommen, wie Maxon Motor weiter mitteilt.

 

Parvalux mit Sitz in Grossbritannien besitze mehr als 70 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Produktion von bürstenbehafteten DC-Motoren, AC-Motoren sowie Getrieben. Das Unternehmen beschäftigt 185 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in drei Produktionsstätten in Bournemouth und erzielt einen Umsatz von 23 Millionen britischen Pfund, wobei der Exportanteil 40 Prozent ausmacht.

 

Mit der Eingliederung vergrössert die Maxon Motor Gruppe ihr Portfolio mit DC-Motoren im Leistungsbereich bis 1,5 kW, AC-Motoren sowie Schneckengetrieben. Man mache damit einen weiteren Schritt hin zum kompletten Systemanbieter, so das Unternehmen.

 

Parvalux wiederum profitiere vom globalen Maxon Verkaufsnetzwerk und soll damit weiterwachsen – auch personell. Das bisherige Management des britischen Unternehmens bleibt bestehen. Über den Kaufpreis haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart.

 

Die nun vollzogene Eingliederung passt laut dem Schweizer Unternehmen hervorragend in deren Wachstumsstrategie. „Wir wollen langfristig die Nummer eins im Antriebsmarkt sein und unseren Kunden den bestmöglichen Service anbieten“, sagt Maxon CEO Eugen Elmiger.

 

Verwaltungsratspräsident Dr. Karl-Walter Braun ergänzt:“Ich bin überzeugt, dass Parvalux mit seinen Qualitätsprodukten und seinem Know-How zu diesem Ziel beitragen und die Maxon Welt hervorragend ergänzen wird.“