Maschinenrichtlinie aktuell

Gemeinschaftstagung von DIN und VDMA lotet Spannungsfeld zwischen Recht und Technik aus

21. Mai 2012

Die DIN-Akademie und der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) richten am 12. Juni 2012 in Berlin gemeinsam eine Tagung über die Maschinenrichtlinie aus. Ein ideales Forum, um aktuelle Entwicklungen des Maschinenbaus zu erörtern.

Im Fokus des Forums, das am 12. Juni in der DIN-Akademie in Berlin stattfinden wird, steht das Spannungsfeld zwischen Recht und Technik. Ein zentrales Thema ist der Umgang mit Produkthaftung bei Normabweichungen, gerade vor dem Hintergrund des am 01.12.2011 in Kraft getretenen Produktsicherheitsgesetzes. Darüber hinaus bringt auch die Ökodesign-Richtlinie entscheidende Veränderungen für alle im Maschinen- und Anlagenbau Tätigen. Weitere Schwerpunkte dieser Tagung sind praktische Erfahrungen mit dem CE-Management und mit der EDV-Unterstützung bei Risikobeurteilung und Konstruktion.

Sachkundige Referenten aus Unternehmen, Verbänden und Politik werden in ihren Vorträgen die wichtigsten maschinenrechtlichen Entwicklungen und ihre Auswirkungen für die Anwender präsentieren. Im Sinne einer Arbeitstagung steht viel Raum für weitergehende Diskussionen und die Fragen der Teilnehmer zur Verfügung. Alle Hersteller und Nutzer von Maschinen, Konstrukteure, Planungsbüros, Technische Redakteure, Experten für Risikobeurteilung und Produktkonformität sowie CE-Verantwortliche und Qualitätsmanager werden die Tagung mit Gewinn besuchen.