Lokale Kunden besser unterstützen

Ab sofort verstärkt Basler seine Präsenz in den Niederlanden, Belgien und Luxemburg mit einer neuen Business Development und Sales Management Position.

25. Juni 2015

Seit Anfang April 2015 betreut Cor Valk als Business Development und Sales Manager der Basler AG den Bereich Vertrieb und Geschäftsentwicklung in den Märkten in Belgien, den Niederlanden und Luxemburg. Damit signalisiert der Kamerahersteller die Wichtigkeit der Märkte in diesen Ländern. Mit diesem Schritt möchte Basler seine lokalen Kunden noch besser unterstützen und die Präsenz in der Region ausbauen.

Cor Valk verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Bereich Sales und Business Development sowie mehr als neun Jahre Erfahrung im Produktmanagement. In früheren Positionen bei internationalen Konzernen wie Omron und Sick verantwortete er Vertriebstätigkeiten und die Erschließung neuer Märkte im technischen Umfeld. In dieser Zeit konnte er Expertise im Bereich der industriellen Automatisierung sowie in der Sensor-Technologie gewinnen.

Herfried Beckdorf, Head of European Sales bei der Basler AG, kommentiert: „Ich freue mich, dass wir mit Cor einen kompetenten Vertriebler aus der Automatisierungsbranche gewonnen haben. Dank seiner langjährigen Erfahrung im technischen Umfeld können wir gemeinsam das Wachstum in den Benelux-Ländern ausbauen und so die Bedeutung dieses für Basler so wichtigen Marktes untermauern.“

Cor Valk wird gemeinsam mit Baslers exklusivem Distributor DVC Machinevision B.V. (DVC) die Bestandskunden auf dem Benelux-Markt betreuen und neue Absatzmöglichkeiten entwickeln. Dick Goudriaan, General Director von DVC, freut sich auf die Zusammenarbeit: „Wir heißen Cor Valk herzlich willkommen als Baslers neuen Business Development und Sales Manager. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihm. Gemeinsam können wir Baslers Kunden in Benelux noch besser unterstützen und zusätzliche neue Märkte erschließen.“

Cor Valk wird sich von seinem Vertriebsbüro in der Nähe von Amsterdam aus nicht nur um Kunden in den Niederlanden, sondern auch in Belgien und Luxemburg kümmern. Die Benelux-Staaten zählen zu den wichtigsten Märkten für die Bildverarbeitungsbranche in Europa.