Linien einfach steuern und überwachen

Mit wenigen Mausklicks kann nun ein komfortables Linien-Monitoring-System in der B&R-Prozessleit- und Fabrikautomatisierungs-Software APROL etabliert werden. Basis der Lösung ist der OMAC-Standard PackML.

25. Februar 2016
Von der Linienübersicht aus sind die Detaildaten jeder Maschine nur einen Klick entfernt. Bild: B & R Industrie-Elektronik GmbH
Bild 1: Linien einfach steuern und überwachen (Von der Linienübersicht aus sind die Detaildaten jeder Maschine nur einen Klick entfernt. Bild: B & R Industrie-Elektronik GmbH)

Nur mit einer effizienten Produktion können Maschinen- und Anlagenbetreiber dauerhaft im Wettbewerb bestehen. Ein Linien-Monitoring-System stellt die nötigen Informationen bereit, um Ineffizienzen in Produktionslinien frühzeitig zu erkennen und beheben zu können. Die dadurch optimierte Produktionsleistung resultiert in höheren Produktionserträgen.

 

Die Standardschnittstelle Machine Data Interface PackML in APROL enthält Control-Module für Maschinen und Linien, die relevante Detailinformationen komfortabel zur Verfügung stellen. Mittels Faceplate und Sub-Faceplate werden Basisdaten und wichtige Informationen dargestellt.