Lichtstark

Neues kompaktes telezentrisches Objektiv für 1,34“-Kameras von Vision & Control

29. Oktober 2007
Bild 1: Lichtstark
Bild 1: Lichtstark

Mit dem neuen telezentrischen Objektiv T240/0,27 erweitert Vision & Control speziell sein Programm für 1,34“-Bildaufnehmer von Kodak, den viele Hersteller in ihren Kameras verbauen. Das neue lichtstarke industrietaugliche Messobjektiv mit C-Mount-Gewindeanschluss weist objektseitig einen telezentrischen Strahlengang auf. Es kann sowohl für Matrix- als auch für Zeilenkameras bis zu einer Bildaufnehmerdiagonale bzw. Zeilenbreite von 22,4 mm eingesetzt werden und überdeckt bei einem Auflagemaß von 17,53 mm einen maximalen Objektfeld-Durchmesser von 79,4 mm. Sein Spektralbereich reicht von 380 bis 900 nm, die maximale Verzeichnung ist kleiner als 0,1%. Mit einer Gesamtlänge von nur 293 mm ist das T240/0,27 bemerkenswert kompakt ausgefallen.

Große Bildaufnahmesensoren bieten viele Vorteile, denn sie sind lichtstark und liefern hoch aufgelöste Bilder - sofern die vorgeschalteten Objektive die Voraussetzungen schaffen, um das Leistungsvermögen der Sensoren auszuschöpfen. Meistens liegt hier bereits ein Schwachpunkt in der Dokumentations- und Automatisierungskette. Vision & Control hat es sich zum Ziel gesetzt, für alle gängigen Sensorgrößen passende Objektive zur Verfügung zu stellen, um die jeweilige lichtempfindliche Sensorfläche optimal nutzen zu können. Für den 1,34"-Bildaufnehmer von Kodak mit einer Bildaufnehmergröße von 15,2 x 15,2 mm², den zahlreiche Hersteller in ihren Kameras verbauen, hat das Unternehmen mittlerweile 11 telezentrische Objektive und 19 entozentrische Objektive im Programm, die speziell für diesen großen Sensor entwickelt wurden.