Lebensfreude ohne Dämpfer

Rotationsbremsen der ACE Stoßdämpfer GmbH erhöhen Bedienkomfort

30. Januar 2007
Das HS-Speed-Limiter-Element von Gretsch-Unitas mit Rotationsbremse der ACE Stoßdämpfer GmbH bremst Hebe-Schiebetüren im richtigen Moment
Bild 1: Lebensfreude ohne Dämpfer (Das HS-Speed-Limiter-Element von Gretsch-Unitas mit Rotationsbremse der ACE Stoßdämpfer GmbH bremst Hebe-Schiebetüren im richtigen Moment)

Rotationsbremsen eignen sich u. a. als kostengünstige Alternativen zu Industrie-Gasfedern beim Öffnen und Schließen kleiner Hauben, Fächer oder Schubläden. Auf Verzögerungsmomente von 0,05 Ncm bis 40 Nm begrenzt, sind sie für das Schonen empfindlicher Bauteile, wie sie z.B. in Möbelstücken oder Geräten der Unterhaltungselektronik vorkommen, prädestiniert. Konstrukteure profitieren neben niedrigen Anschaffungskosten auch von kompakten Einbaumöglichkeiten durch die im Verhältnis zum benötigten Raum stehende hohe Leistungsfähigkeit sowie von einer nicht unerheblichen Qualitätssteigerung ihres Produktes dank der beim Verbraucher als Aufwertung wahrgenommenen Verzögerung von Massenkräften.

Bei der Dämpfungsart können die Entwickler zwischen rechts-, links- oder beidseitig wählen und gewinnen so ein hohes Maß an Flexibilität in der Planung und Herstellung neuer Produkte. Die wartungsfreien, einbaufertigen Rotationsbremsen liefert die ACE Stoßdämpfer GmbH aus Kunststoff oder aus Metall. Die Kunden haben in enger Absprache mit den Experten aus Langenfeld die Freiheit, sich zwischen begrenzten, mit einem maximalen Schwenkwinkel von 115° arbeitenden, und umlaufenden Varianten zu entscheiden. Die begrenzten Rotationsbremsen sind mit einem festen oder einstellbaren Bremsmoment lieferbar. Die Einstellung erfolgt über das Verdrehen einer Einstellschraube. In der Grundausführung wird in beide Richtungen gebremst. Im vielfältigen ACE Sortiment befinden sich zudem Alternativen mit freiem Rücklauf, die nur links- oder nur rechtsdrehend bremsen.