Kübler ist attraktiver Arbeitgeber

Zum wiederholten Mal konnten Geschäftsführer Lothar Kübler und Personalleiterin Anja Müller stellvertretend für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das „Top Job“-Siegel entgegennehmen.

15. März 2016
Lothar Kübler und Anja Müller mit dem ehemaligen Bundeswirtschaftsminister und Ex-Ministerpräsident  von Nordrhein-Westfalen Wolfang Clement. Bild: Fritz Kübler GmbH
Bild 1: Kübler ist attraktiver Arbeitgeber (Lothar Kübler und Anja Müller mit dem ehemaligen Bundeswirtschaftsminister und Ex-Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen Wolfang Clement. Bild: Fritz Kübler GmbH)

„Wir widmen die Auszeichnung unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, denn ohne ihr tägliches Engagement wären wir heute nicht so erfolgreich wie wir es sind“, freut sich Geschäftsführer Lothar Kübler. Mit dem Qualitätssiegel „Top Job“ zeichnet das Zentrum für Arbeitgeberattraktivität, zeag GmbH, Unternehmen aus, die sich auf bemerkenswerte Art und Weise für eine gesunde Arbeitsplatzkultur stark machen. „Wir sind sehr stolz auf unsere Auszeichnung mit dem ‚Top Job-Siegel’“, berichtet Personalleiterin Anja Müller, „allerdings wollen wir uns nicht auf den Lorbeeren ausruhen, sondern die in der Mitarbeiterbefragung gewonnenen Erkenntnisse dafür nutzen, unsere Arbeitgeberattraktivität weiter zu verbessern“.

 

Die Wissenschaftler des Instituts für Führung und Personal-management der Universität St. Gallen unter der Leitung von Prof. Dr. Heike Bruch befragten online die Personalleitung nach den eingesetzten HR-Methoden und -Instrumenten. Zum anderen führten sie eine Mitarbeiterbefragung durch, die zu zwei Dritteln das Endergebnis bestimmt. Ein Drittel zählt das HR-Instrumentarium.

 

Kübler gehört nun zu den 93 Unternehmen, die das Siegel tragen dürfen. An der Mitarbeiterbefragung nahmen insgesamt 78% der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens teil. In vielen Bereichen konnte Kübler Befragungsergebnisse über dem Benchmark erzielen.

 

Hinsichtlich der Vision und Strategie zu „Kübler 2020“ sind die Steigerung der Arbeitgeberattraktivität und Verbesserung der Arbeitsbedingungen wichtige Faktoren. Mit den Erkenntnissen aus der Top Job Befragung hat Kübler hierfür wertvolle Ansätze gewonnen.

 

Seit 2002 arbeiten mittelständische Unternehmen mit „Top Job“ an ihren Qualitäten als Arbeitgeber. Zu dem Projekt gehört auch ein Siegel, mit dem die besten Arbeitgeber ihre Qualitäten sichtbar machen. Die Organisation obliegt der zeag GmbH – Zentrum für Arbeitgeberattraktivität mit Sitz in Konstanz am Bodensee. Die wissenschaftliche Leitung des Benchmarkings liegt in den Händen von Prof. Dr. Heike Bruch und ihrem Team vom Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen. Mentor des Projekts ist Bundeswirtschaftsminister a. D. Wolfgang Clement.