Er löst den langjährigen Vorsitzenden Manfred Grundke ab. Hieronimus begann nach Mathematikstudium und Promotion bei der damaligen Mannesmann AG und landete nach verschiedenen Unternehmensveränderungen und wechselnden Positionen im Bereichsvorstand von Bosch Rexroth, mit Zuständigkeiten für Personal, Informationsverarbeitung und die Koordination der Integration. Dann zog es ihn nach Indien, wo er bis jetzt als Vorsitzender der Geschäftsleitung die indische Bosch-Tochter Mico leitete. Dieser bleibt Albert Hieronimus auch nach seiner Rückkehr nach Deutschland verbunden, denn er ist dort Aufsichtsratsvorsitzender.