ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Komplett-Lieferung

Komplett-Lieferung

Fördertechnik - Mit einem Großauftrag für einen Automobil-Zulieferer positioniert sich Tegel-Technik als internationaler Systemlieferant für Fördersysteme.

31. Mai 2006

Langjährige Partnerschaft zahlt sich aus: So liefert der Materialfluss-Spezialist Tegel-Technik aus Giengen an der Brenz jetzt bereits zum zehnten Mal ein Fördersystem an den Hanauer Vakuumprozesstechnikanbieter ALD. Die gelieferte Anlage transportiert so genannte Härteroste mit den Maßen 1.000 x 600 Millimeter zwischen verschiedenen Bearbeitungsstationen -einer vollautomatischen Vakuum-Härteanlage bei einem Automobilhersteller in Korea. Die Stückgewichte pro Härterost reichen dabei bis 1.000 Kilogramm. Der horizontale Verfahrweg kann bis 50 Meter, der vertikale bis fünf Meter betragen. Eine besondere Herausforderung war die geforderte Positioniergenauigkeit aller Komponenten von ± 1 Millimeter. Zudem erwarten die hessischen Auftraggeber absolute Erschütterungsfreiheit während der Transport- und Positioniervorgänge, damit sich die auf den Härterosten befindlichen Werkstücke nicht berühren oder in ihrer Lage verändern.

ANZEIGE

Die modular aufgebaute Härteanlage umfasst je nach Anforderungen sechs bis zehn verschiedene Prozessschritte. Dazu kommt eine dreistöckige Regalanlage mit 80 Stellplätzen zur Entkoppelung der einzelnen Stationen. Bestandteil des Auftrags war zudem die Integration der Steuerungstechnik im Leitrechner. Zusätzlich übernahm Tegel-Technik erstmals die Planung und Realisierung des Schaltschrankbaus und der Software sowie die Inbetriebnahme für zwei Prozessschritte des Härteprozesses. Für das Unternehmen ist dies ein wesentlicher Schritt zur Positionierung als Systemlieferant für Fördersysteme.

Erschienen in Ausgabe: 03/2006