Komplett gelöst

Neben Profisafe unterstützt HMS mit dem neuen IXXAT Safe T100/CS nun auch das CIP Safety Protokoll gemäß CIP Volume 5 V2.14 und ermöglicht somit die einfache Modul-basierte Implementierung sicherer EAs für CIP Safety.

09. Oktober 2017
Mit dem neuen IXXAT Safe T100/CS unterstützt HMS neben PROFIsafe jetzt auch das CIP Safety Protokoll gemäß CIP Volume 5 V2.14 und ermöglicht somit die einfache Modul-basierte Implementierung sicherer EAs für CIP Safety. IXXAT Safe T100 ist die Komplettlösung für eine einfache und schnelle Implementierung von konfigurierbaren, sicheren Ein- und Ausgänge in Anwendungen bis SIL 3 und PLe Kat.4. Bild: HMS
Bild 1: Komplett gelöst (Mit dem neuen IXXAT Safe T100/CS unterstützt HMS neben PROFIsafe jetzt auch das CIP Safety Protokoll gemäß CIP Volume 5 V2.14 und ermöglicht somit die einfache Modul-basierte Implementierung sicherer EAs für CIP Safety. IXXAT Safe T100 ist die Komplettlösung für eine einfache und schnelle Implementierung von konfigurierbaren, sicheren Ein- und Ausgänge in Anwendungen bis SIL 3 und PLe Kat.4. Bild: HMS)

IXXAT Safe T100 ist die Komplettlösung für eine einfache und schnelle Implementierung von konfigurierbaren, sicheren Ein- und Ausgänge in Anwendungen bis SIL 3 und PLe Kat.4. Das Modul verfügt über drei zweikanalige Eingänge – mit der Möglichkeit zur Aufdeckung externer Verkabelungsfehler – sowie über einen zweikanaligen Ausgang. Alle Ein- und Ausgänge arbeiten mit 24 V Signalen.

 

Parallel zu eventuell bereits bestehenden, nicht-sicheren Gerätefunktionen, kann mit dem IXXAT Safe T100 z. B. eine sichere Not-Halt-Funktion für Antriebe oder Prozesssteuerungen (Schweißen, Kleben, Nieten etc.) implementiert werden.

Der Endanwender erhält somit ein Gerät, welches sichere und nicht-sichere Funktionen über nur eine Schnittstelle zur Verfügung stellt. Dies vereinfacht sowohl die Konfiguration als auch die Projektierung des Gesamtsystems maßgeblich.

 

Die Kombination aus IXXAT Safe T100 Sicherheits-Hardware und -Software sowie die Vorzertifizierung durch den TÜV Rheinland erleichtern die Entwicklung von sicheren Geräten und Systemen erheblich. Hierdurch profitiert der Anwender von einer maßgeblichen Verringerung der Entwicklungszeit, der Kosten und der Entwicklungsrisiken. Die CIP Volume 5 Konformität des IXXAT Safe T100 wurde im ODVA-Testlabor geprüft und bestätigt.

 

Erfahren Sie mehr über die neuen IXXAT Safe T100/CS unter www.ixxat.com/de/safe