Kompetenz in kleinen Querschnitten

Dünnringlager von R.A. Rodriguez

21. Januar 2008
Bild 1: Kompetenz in kleinen Querschnitten
Bild 1: Kompetenz in kleinen Querschnitten

Dünnringlager zeichnen sich durch ihr geringes Gewicht und den kleinen Querschnitt, der auch bei steigendem Bohrungsdurchmesser gleich bleibt, aus. Die R.A. Rodriguez GmbH, Eschweiler, stellt das aktuelle Portfolio mit zölligen und metrischen Abmaßen für besonders kompakt bauende und gewichtsoptimierte Konstruktionen vor.

Reali Slim ist der Oberbegriff für die über 250 Dünnringlagertypen, die bei Rodriguez ab Lager als Radial-, Axial- und Vierpunktlager verfügbar sind.

Radiallager sind geeignet zur Aufnahme von radialen Lasten, also solchen, die senkrecht auf der Rotationsachse stehen. Schrägkugellager werden in der Regel paarweise verbaut. Damit können sie radiale, axiale und Momentlasten aufnehmen. Die interessanteste Bauweise ist das Vierpunktlager: Die Kugellaufbahnen sind in einem gotischen Bogen geformt, sodass vier Berührungspunkte von den Wälzkugeln an den Laufbahnen entstehen. Mit der sicheren Aufnahme von radialen, axialen und Momentlasten bietet das Vierpunktlager dem Konstrukteur die kompakteste Lösung seiner Lagerprobleme. In vielen Fällen kann es ein Lagerpaar ersetzen. Das Einsatzgebiet der Dünnringlager sind hochautomatisierte, präziseste Prozesse, wie sie in Dreh- und Positioniertischen sowie Robotersystemen ausgeführt werden.

Erschienen in Ausgabe: AUTOMATICA/2008