Kompakte Module für die Peripherie

Jetter hat neue Remote-I/O-Familie entwickelt

29. August 2007

Mit der JX3-Serie hat die Jetter AG eine neue Remote-I/O-Familie entwickelt, die äußerst kompakt baut. Sechzehn Ein- und Ausgangspunkte passen auf ein Modul mit der Breite von 25 Millimetern, wahlweise in 1-Leiter- oder in 3-Leiter-Anschlusstechnik. Neben den digitalen Ein- und Ausgangsmodulen gibt es jetzt auch Module für analoge Ein- und Ausgänge sowie ein Modul für Temperatursignale. Weitere Module sind in Entwicklung und werden noch in diesem Jahr auf den Markt kommen.