Kompakt und gut vernetzt

Produkte

Zeilenkamera - Basler beginnt mit der Serienproduktion seiner 2k-Racer-Zeilenkameras; die 4k-Modelle werden in Kürze folgen.

29. Oktober 2012

Die Kameras sind mit nur 56 mm Breite und 62 mm Höhe besonders kompakt, liefern dank moderner Sensortechnologie exzellente Bilder und sind laut Unternehmensangaben preislich attraktiv positioniert. Basler-Racer-Kameras sind wahlweise mit GigE- oder Camera-Link-Schnittstelle erhältlich. Sie verwenden neueste CMOS-Zeilensensoren und erreichen Zeilenraten von bis zu 48 kHz über die GigE-Schnittstelle und bis zu 80 kHz über Camera-Link. Die Bildqualität überzeugt auf ganzer Linie: Die Kameras zeichnen sich durch eine sehr hohe Empfindlichkeit, niedriges Rauschen und eine Quanteneffizienz von circa 60 Prozent aus. Die CMOS-Sensoren haben zudem eine sehr niedrige Leistungsaufnahme. In Kombination mit einem innovativen Konzept zur Wärmeableitung bleiben die Kameras deutlich kühler als vergleichbare Zeilenkameras, was sich wiederum positiv auf die Bildqualität auswirkt. Die Camera-Link-Modelle verfügen über Power-over-Camera- Link (PoCL)-Funktionalität, sodass Daten und Strom über ein Kabel transportiert werden.

www.baslerweb.com

Halle 1, Stand E42

Erschienen in Ausgabe: 01/2012