Mit diesem Prinzip realisiert der Spezialist für Drehübertragung derzeit Spannungsübertragungen von 24 beziehungsweise 48 Volt und Leistungen von 250, 500 und 1.000 Watt. Diese neue standardisierte Kompaktbaureihe »Serie B« kombiniert die kontaktlose Energieübertragung mit der kontaktlosen Datenübertragung üblicher Datenbusse wie CAN-Bus, Profibus oder Fast Ethernet. Schleifring kann auch kundenspezifische Bussysteme implementieren.

ANZEIGE

www.schleifring.de