Kleinsteuerungsserie „FP-X“

Erweiterte Kleinsteuerungsserie von Panasonic Electric Works

05. Februar 2007

Die Kleinsteuerungsserie „FP-X“ wurde insbesondere in Hinblick auf Anforderungen des Maschinenbaus entwickelt. Mit geringeren Abmessungen, wesentlich erweiterter Speicherkapazität, schnellerer Befehlsbearbeitung (0,3 Mikrosekunden) und optimierten „Motion Control“ Funktionen ist sie für eine Vielzahl von Applikationen einsetzbar. 12 unterschiedliche CPU-Typen mit integrierten Ein- und Relais- bzw. Transistorausgängen mit 24 VDC bzw. 230 VAC Versorgung, sowie abziehbaren Schraubklemmen für die einfache und sichere Verdrahtung gewährleisten die flexible Anpassung an Ihre Anwendung. Bis zu 8 FP-X Erweiterungsbaugruppen ermöglichen den Ausbau auf über 300 E/A´s. Um die Anzahl der verschiedenen CPU´s zu reduzieren, gleichzeitig jedoch die Flexibilität zu erhöhen, wurden spezielle Erweiterungskassetten für Speichererweiterung, analoge E/A, Schnittstellen, schnelle Zählereingänge sowie Impulsausgänge entwickelt. Bis zu drei dieser Kassetten werden einfach auf die CPU gesteckt. Damit erhält die Steuerung weitere Funktionen ohne zusätzlichen Platzbedarf.