Klein aber dynamisch

Servoone junior von LTi Drives

26. November 2009

Der Servoone junior von LTi Drives ist das jüngste und kleinste Produkt aus der gleichnamigen Familie. Ob rotative oder lineare Synchronmotoren, ob Torquemotoren oder Asynchron-Servos, für jede Motorvariante steht die optimale Regelungstechnik bereit. Die im Standard integrierte multifunktionale zweikanalige Encoder-Schnittstelle erlaubt es, neben dem Motorgeber ein weiteres Messsystem für eine zusätzliche und genaue Positionserfassung oder für die Sollwertvorgabe anzuschließen. Je nach Art, Auflösung und Genauigkeit der Bewegung können neben dem Resolver oder TTL-Geber auch lineare oder rotative Sin/Cos-Geber ausgewertet werden. Dabei gewährleistet das von LTi patentierte GPOC-Verfahren eine präzise und fehlerfreie Auswertung der analogen Spursignale.

Ethernet-basierende Feldbussysteme wie Ethercat oder Sercos III gewähren eine profilkonforme und synchronisierte Antriebssteuerung mit Zykluszeiten bis zu 125 Mikrosekunden. Mehrachsprofile lassen sich präzise und schnell in die gewünschte Bewegung umsetzen. Bei größeren Sollwert-Zykluszeiten gewährleisten verschiedene achsinterne Interpolationsverfahren weiterhin eine hervorragende Bahntreue. Einzelachs-Punkt-zu-Punkt-Bewegungen werden zudem über den achsinternen Profilgenerator zum Kinderspiel.