»Während die Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs wichtig ist, steht für Kawasaki Robotics Deutschland natürlich die Sicherheit unserer Mitarbeiter, Kunden und Partner in den kommenden Wochen an vorderster Stelle«, teilt das Unternehmen mit. »Ein großer Teil unserer Mitarbeiter arbeitet bereits effektiv von zu Hause aus, während ein Kernteam in unserer Zentrale vor Ort ist.«

ANZEIGE

Kundenbesuche und andere persönliche Termine seien derzeit auf absolut notwendige Fälle reduziert. »Per Telefon und Videokonferenz gewährleisten wir aber auch in diesen Zeiten eine schnelle und aktive Kommunikation – untereinander sowie mit unseren Kunden und Partnern in ganz Europa.«

Das Unternehmen steht eigenen Angaben zufolge täglich im direkten Kontakt mit der japanischen Zentrale, um eine reibungslose Versorgung mit Robotern und Teilen zu gewährleisten. Der umfassende Lagerbestand in Neuss garantiere dem Unternehmen und seinen Kunden zusätzliche Stabilität und Planungssicherheit. »Unsere Technical und Service Departments bieten zudem weiterhin den gewohnten telefonischen Support.«

ANZEIGE

www.kawasakirobot.de