Kabellos schrauben mit höchster Präzision

Deprag stellt auf der Motek Industriewerkzeug mit Akkuantrieb vor

08. September 2011

Wo Druckluftschlauch oder Elektrokabel bei der Montage stören, erfreuen sich akkubetriebene EC-Schrauber in der industriellen Fertigung immer größerer Beliebtheit. Mit der verbesserten Leistungsfähigkeit der modernen Akkus haben sich Akkuschrauber dort einen festen Platz verschafft.

Kabellos gibt es jetzt auch die Deprag-Präzisionsschraubtechnik: Auf der diesjährigen Motek vom 10. bis 13. Oktober in Stuttgart stellt das Unternehmen seinen neuen akkubetriebenen EC-Winkelschrauber vor. Ob bei der Pkw-Montage im Fahrzeuginnern oder dem Ausbau von Wohnwägen, bei engen Platzverhältnissen sind Druckluftschlauch und Elektrokabel im Weg und behindern den Arbeitsablauf. Auch bei Montagen, die sich auf Fließbändern bewegen, bietet die Verwendung kabelloser Schraubwerkzeuge Vorteile. So haben die Deprag-Ingenieure für ihre neue Schrauberbaureihe hochwertige Li-Ion-Akkus ausgewählt. Diese haben eine deutlich geringere Selbstentladung und auch der gefürchtete Memoryeffekt beim Aufladen tritt nicht ein. Sie sind in weniger als einer halben Stunde aufgeladen und wieder einsetzbar.

Der 36V Li-Ion-Akkuantrieb der neuen Deprag-Akkuschrauber bietet eine hohe Energie- und Leistungsdichte. Diese Energieeffizienz und ein sensorgesteuerter mehrstufiger Standby-Modus ermöglichen eine hohe Anzahl von Verschraubungen je Akkuladung. Die Verwendung hochwertiger EC-Motoren mit hervorragendem Wirkungsgrad und hoher Leistungsdichte gewährleistet zudem ein geringes Werkzeuggewicht und hohe Standzeiten. Die neu entwickelte Baureihe erfüllt hohe Genauigkeitsanforderungen und ermöglicht komplexe Schraubprozesse unter Verwendung aller gängigen Drehmoment-Drehwinkel-gesteuerten Schraubstrategien. Die Parameter von acht mehrstufigen Schraubabläufen lassen sich im Werkzeug programmieren und per integrierter Display-Tastatureinheit bequem und bedienerfreundlich auswählen und ausführen. Eine zusätzliche Taste erlaubt das schnelle Umschalten auf das zu jedem Schraubprogramm verfügbare Löseprogramm.

Für Drehmomente von 2 Nm bis 50 Nm kommt der Akku-Winkelschrauber in drei Drehmomentbereichen auf den Markt. Der Schrauber verfügt über eine hohe Abschaltgenauigkeit. Er erreicht einen Cmk-Wert von größer/gleich 1,67 und entspricht damit den Anforderungen für den Einsatz im Fahrzeugbau.

Neben der ergonomischen Bauform, die die Deprag-Minimat-EC-Schrauberfamilie allgemein auszeichnet, gibt es für den Werker noch weitere Vorteile. Das geringe Werkzeuggewicht ermöglicht ermüdungsfreies Arbeiten und eine integrierte LED-Leuchte erhellt den Blick auf die Schraubstelle.