Jeder Sensor passt

Anschlussboxen der GLET-Serie von Althen

28. Juli 2010
Bild 1: Jeder Sensor passt
Bild 1: Jeder Sensor passt

Alles unter Kontrolle haben Anwender mit den passiven und aktiven Modulgehäusen und Anschlussboxen der GLET-Serie von Althen. Sie schaffen die Verbindung zwischen Sensoren und Messsignalen zu den Datenloggern der GL-Serie. Diese Serie von Tisch- und Tragegehäusen orientiert sich an den praktischen Bedürfnissen der Messtechniker, die sich eine einfache, vielseitige und schnelle Umsetzung von Ein- und Ausgangssignalen unterschiedlicher Sensoren und die Aufzeichnung der Messwerte mit Datenloggern wünschen.

Die GLET-Module sind als Tischgehäuse in der Schutzklasse IP20 ausgeführt. Sie können wegen ihrer kompakten Ausführung mit Abmessungen von 45 x 115 x 90 Millimetern und der robusten Gehäuseausstattung universell eingesetzt werden. Durch das spezielle Design sind die Gehäuse stapelbar und eignen sich so für den mobilen Einsatz oder im Labor.

Es gibt passive oder aktive Varianten, wobei die passiven Versionen ohne eigene Betriebsspannung auskommen und die aktiven Modulgehäuse die Versorgungsspannung vom Netzteil des Datenloggers erhalten und die Betriebsspannung für den Datenlogger durchschleifen.