Janitza wird BIG-EU-Mitglied

Janitza ist der BACnet Interest Group Europe (BIG-EU) beigetreten, dem europäischen Industrieverband für die Anwendung des globalen BACnet Standards ISO 16484-5.

30. März 2015

Janitza, Spezialist für Netzqualitätsanalyse, Energiemanagement und Differenzstrommessung, unterstreicht mit diesem Schritt sein Engagement in der Gebäudetechnik. In diesem Bereich stellen inzwischen selbst normale gewerbliche und private Objekte ähnlich hohe Anforderungen wie Rechenzentren, Krankenhäuser oder Industrieanlagen. Gründe hierfür sind die zunehmende Automation, eine wachsende Zahl von IT-Installationen und ambitionierte Vorgaben für die Energieeffizienz. Deshalb bietet Janitza viele Messgeräte mit BACnet-Schnittstelle an, einem der wichtigsten Standards für die Gebäudetechnik.

BACnet ist in folgende Messgeräte-Familien integriert und zertifiziert: UMG 604, UMG 605, UMG 508, UMG 509, UMG 511, UMG 512 und UMG 96RM-E. Das Zertifikat gemäß EN ISO/IEC 17025 bestätigt eine zuverlässige und herstellerunabhängige Kommunikation. Das ist z. B. für Anwender von Bedeutung, die ein Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001 o. Ä. etablieren wollen – in Deutschland Voraussetzung für die teilweise Befreiung von der EEG-Umlage. Der Beitritt zur BACnet Interest Group Europe war deshalb für Janitza ein logischer Schritt.