Interpack 2017: Wo Mensch und Roboter zusammenarbeiten

Auf der diesjährigen Interpack ist Universal Robots erstmalig mit einem Messestand vertreten. Mit Unterstützung seines Vertriebspartners Lorenscheit Automatisierungs-Technik GmbH gibt der Marktführer einen Einblick in die unterschiedlichen Anwendungsbereiche kollaborierender Roboter.

28. April 2017
Interpack 2017: Wo Mensch und Roboter zusammenarbeiten
Bild 1: Interpack 2017: Wo Mensch und Roboter zusammenarbeiten (Interpack 2017: Wo Mensch und Roboter zusammenarbeiten )

Gemeinsam mit seinem Vertriebspartner Lorenscheit Automatisierungs-Technik GmbH gibt die neu gegründete Landesgesellschaft Universal Robots (Germany) GmbH auf der Interpack 2017 zum ersten Mal Einblicke in die Vielfalt der Mensch-Roboter-Kollaboration. Die drei verschiedenen Roboterarme UR3, UR5 und UR10, welche jeweils nach ihrem Gewicht benannt wurden, überzeugen durch ihre Praktikabilität in der Zusammenarbeit mit dem Menschen.

 

Auf der Messe wird eine Pick&Place Anwendung gezeigt, an der Besucher versuchen können, eine Süßigkeit zu ergattern – mit Hilfe des UR-Roboters, der mit einem Robotiq-Greifer und einer Kamera ausgestattet ist und mit vier Pfeiltasten bewegt werden kann. Das ist nur ein Beispiel für die Vielfalt der Einsatzmöglichkeiten der Mensch-Roboter-Kollaboration in der Verpackungsindustrie:

„Als Pionier der kollaborativen Robotik sind unsere Produkte seit Jahren fest am Markt etabliert. Unsere Messebesucher interessieren sich daher mittlerweile nicht länger nur für unser ‚bloßes‘ Produkt. Sie kommen gezielt und mit konkreten Anfragen für Applikationen zu uns“, erklärt Helmut Schmid, Geschäftsführer und General Manager Western Europe bei Universal Robots.

 

Des Weiteren präsentierte UR die neue „Universal Robots Academy“. Diese kostenlose und frei zugängliche Online-Schulungsplattform gibt jedem die Chance, die Programmierung eines Cobots einfach und schnell zu erlernen und kann am Messestand getestet werden. Die Integration der Roboter wird dadurch weiter erleichtert und beschleunigt.

 

Alle Messebesucher können sich vom 4. bis zum 10. Mai bei Universal Robots (Halle 8b, Stand D34) selbst davon überzeugen, welche Vorteile sich in der Verpackungsindustrie mit dem Einsatz mobiler Roboter erzielen lassen.